Ortungstechnik und Drohne

Die BRH Rettungsundestaffel Rhein-Lahn-Taunus verfügt über technische Mittel zur Ortung von verschütteten Personen sowie über einen Multicopter (Drohne).

Mit einem speziell für die Suche nach vermissten Personen ausgestatteten ferngesteuertem Hexakopter unterstützen wir Suchtrupps beim Aufspüren von Wärmequellen oder verschaffen uns aus der Luft einen Überblick über schwer zugängliches Gelände.

Die Drohne ist mit einer Restlichtkamera und einer Wärmebildkamera, alternativ mit einer optischen Inspektionskamera, ausgestattet. Die Bilder der Drohne können direkt zur Einsatzleitung übertragen und noch während des Fluges ausgewertet werden. Zusätzlich ist es möglich Fotos oder Videos zu erstellen.

Technische Daten Drohne:

Hersteller: Yuneec
Typ: H520
Flugzeit: ca. 25 Minuten
max. Abfluggewicht:  2 kg
weitere Ausstattung: GPS, Höhensensor, Kompass, Nachtflugbeleuchtung für Drohne, LED zur Ausleuchtung, sowie Technik zur Bildübertragung (z.B. LAN-Richtfunkstrecke)